Wesentlichkeitskanon©
Das Wesentliche wirken lassen, bis es wirkt

 

Der sechsteilige Wesentlichkeitskanon© ist ein wissenschaftlich verifizierter Methodenzyklus, um Identität und Identitätsentwicklung – eigene, fremde und fiktionale, bewusst erfahrbar und anwendbar zu machen.

Weil das Ureigene, auf das Wesentliche reduziert, als Ausgangspunkt dient, stärkt der von mir entwickelte Wesentlichkeitskanon© individuelles Sein von Innen heraus. Er eröffnet Erfahrungsräume der Klarheit, Vielfalt, Kraft und macht inneren Reichtum bewusst.

Damit schafft er Voraussetzungen für einen schauspielkünstlerischen Prozess, der den entscheidenden Unterschied macht und tiefe Spielfreude (wiederer-) weckt.

Gestalterischer Instinkt und authentische Präsenz entfalten sich über persönliche und gesellschaftliche Tellerränder hinaus.

Der Wesentlichkeitskanon© schult Selbstwirksamkeit, Ehrlichkeit sich selbst gegenüber, Qualitätsbewusstsein, soziales Handeln, Augenhöhe leben, Empathie, deren Grenzen.

Wir arbeiten mit Szenen und Drehbuchbeispielen aus dem Produktionsalltag.

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Wesentlichkeitskanon FINKENWERDER/Müritz
Das Wesentliche wirken lassen, bis es wirkt  25.-31.07.22

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

👉 Nächster Wesentlichkeitskanon Berlin, ab 24. September 2022: 👈

Der Wesentlichkeitskanon Berlin besteht aus sechs Teilen für sechs Teilnehmer:innen und umfasst insgesamt 32 Stunden. Der erste Teil findet an einem terminlich festgelegten Wochenende für anderthalb Tage statt, Sa 10:30h – 16:30h und So, 11h – 13:30h. Die weiteren Teile sind eintägig, von 10:30h – 16.30h. Am Wochenende des ersten Teils vereinbaren wir gemeinsam alle weiteren Termine. Verköstigung inklusive. Anmeldung direkt bei mir: 0170 327 8443. Für Absolventen des Kanons finden einmal im Monat Übungsabende statt.

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
Klient:innen profitieren von gebündelter Kompetenz:
  • 12 Jahre Pionierarbeit als mitverantwortlicher Inhouse-Coach für über 30 namhafte Filmproduktionen mit über tausend Darstellern und Schauspielern am Filmset.
  • Im komplexen täglichen Produktionskontext hochgeachtete Coaching-Expertise
  • Schauspielstudium in New York mit den Koryphäen Sanford Meisner und Tony Greco
  • Mit 47 Jahren erfolgreicher eigener Wiedereinstieg als Schauspielerin
  • Internationale Dreherfahrung mit vielen Oscarpreisträgern, Tipps aus erster Hand
  • Zertifizierter Systemischer Coach, artop Institut an der Humboldt-Universität
  • Gründungsmitglied einer Off-Broadway-Company, Produktion, Regie, div. Hauptrollen
  • Seit 12 Jahren Dozentin für internationale Castings mit top ratings, iSFF Berlin
  • Flexible Terminabsprache nach Verfügbarkeit, schönes Ambiente

Mit meiner Verpflichtung zu den Professionsstandards, Leitlinien und zum Ethik-Kodex des führenden deutschen Coachingverbandes, DBVC e.V., auf dessen Basis ich als selbstständiger, zertifizierter Coach arbeite, stelle ich sicher, dass mir meine Kund:innen ihr Vertrauen zu Recht entgegen bringen.

PD Dr. Thomas Bachmann, Diplom-Psychologe, artop Institut an der Humboldt Universität zu Berlin: „Wie spricht man über das Wesentliche? Wie kann man es erfassen, wo es doch schon hochkonzentriert vorliegt? Was tut man nicht alles, um es zuverlässig zu übersehen? Wie können sich mein Wesen und sein Wesentliches begegnen? Beim Nachdenken über das Wesentliche treffen sich meine Erinnerungen mit Heike Hanold- Lynch. Ihre Zugewandtheit, Eloquenz, Fokussiertheit. Wie warmherzig sie ist. Und wie genau, sorgfältig und ausdauernd. Mit dem Wesentlichkeitskanon hat Heike Hanold-Lynch ihre Persönlichkeit und ihre Biographie in einem Coachingansatz verdichtet, der mit Kraft und Tiefgang arbeitet und dadurch Wesentliches zu Tage fördert. Es erfüllt mich mit Stolz, als ihr Coachingausbilder einen kleinen Beitrag dazu geleistet zu haben.“

Christiane Paul: „Der Wesentlichkeitskanon, den Heike Hanold Lynch aus ihrer langjährigen Erfahrung als Coach und durch ihre eigene stetige Weiterbildung entwickelt hat, ist ein Geschenk für jeden, der sich als Schauspieler einen intuitiveren Zugang zu seinem Talent wünscht, alte eingetretene Pfade verlassen will und in den Flow der Figur kommen möchte, bei gleichzeitiger spielerischer Präzision. Ihre Methode, den Sinn für das eigene und fiktive Wesentliche zu entwickeln und sich dem anzuvertrauen, wird belohnt mit einem tiefen inneren Verständnis und Zugang zu sich selbst und den gestellten Aufgaben. Zuvor verdeckte Energien und Fähigkeiten werden freigesetzt, Komplexität erfasst und es wird möglich, sich tief und ehrlich damit zu verbinden. Für einen Schauspieler bedeutet das, dass sich Authentizität und Ausdrucksmöglichkeiten um ein Vielfaches ausweiten. Heike Hanold Lynch selbst kommt dabei eine entscheiden Rolle zu, denn sie begleitet diesen Weg mit Liebe, Zugewandtheit und Ehrlichkeit. Für mich ist sie die Marina Abramovic des Schauspiel-Coachings.“

„Der Wesentlichkeitskanon. Hinter diesem sperrigen Begriff steht etwas zutiefst Lebendiges, ein Schlüssel zur Angebundenheit seiner Selbst an die Welt, einem daraus resultierenden Handeln, das zutiefst im Sinne eines empathischen und nachhaltig ausgerichteten Weltbildes agiert. Bist Du wirklich im Kontakt mit Dir selbst… ergibt sich aus dieser Angebundenheit das richtige Handeln und wird dadurch immer wesentlich alles beinhalten, was zu diesem Lebendigen dazu gehört.“

„Eine Meisterin und ihr Werk!“

„Der Wesentlichkeitskanon hat mich mit mir selbst in Kontakt gebracht, auch mit anderen, wie ich es vorher noch nie erfahren habe, obwohl ich sehr viel innere Arbeit, Meditation und Achtsamkeit betreibe.“

„Der eigenen Identität mit Leichtigkeit auf die Spur kommen durch Klarheit und Präzision. Und dann zur Rollenidentität finden. Es tut so gut, dem durch deinen Wesentlichkeitskanon zu begegnen.“

„Ich habe die Arbeit mit Heike als offenen, liebevollen Raum erlebt. Voller Wissen und Erkenntnis, Klarheit und Präzision. Voller Erfahrung. Und all das in einer Leichtigkeit. Ihre Arbeit ist einzigartig!“

„Diese absichtslose Haltung, die man erst lernen und üben muss, in der eigenen Betrachtung und im Austausch zu erleben, eröffnet ganz neue Dimensionen und einen Reichtum an Fähigkeiten und Klarheit. Statt mit Konzepten von uns selbst und dem Anderen, lassen wir eine entspannte wertfreie Aufmerksamkeit zu und ankern uns in der Würde der eigenen Erfahrungen. So erkenne ich viel mehr, was meine Identität oder die des Anderen ist und wie weitreichend unsere Erfahrungen wirken.“

„Sehr persönlich, aber niemals vorführend und sauhilfreich im Konkreten und Abstrakten. Ohne Dich hätte ich es nicht geschafft, mir wieder ehrlich zu begegnen und damit dann auch der Figur.“

„Das Wesentlichkeitskanon holt Dich ab, wo viele Methoden aufhören! Zusätzlich zu einem vertieften Vertrauen in die eigene Persönlichkeit und Intuition werden hochwirksame Techniken vermittelt, um glaubwürdige und berührende Figuren zu gestalten.“

„Die Arbeit mit Heike Hanold-Lynch berührt nicht nur die Thematik um eine Rolle herum, sondern sie unterstützt auf behutsame Weise auch die Schauspielerpersönlichkeit. Professionell gekonnt und hochsensibel bietet Heike viele Techniken an, mit denen Schauspielkunst möglich wird.“

„Also, es war großartig mit Dir zu arbeiten! Spaß und Leichtigkeit und gleichzeitig war es sehr intensiv und tief. Besonders das Phänomen Durchlässigkeit ist wohl jedem deutlich geworden und hätte von niemandem besser vermittelt werden können.“


Wesentlichkeitskanon TOSKANA
Das Wesentliche wirken lassen, bis es wirkt

Wesentlichkeitskanon Toskana 2022 im Oktober. Ryanair fliegt die Strecken Berlin – Pisa und Pisa – Berlin. Mit einem Shuttle fahren wir zu unserer traumhaft schönen Unterkunft, dem gleichzeitigen Veranstaltungsort.

Das Seminar beginnt mit einer kleinen Einleitung am Ankunftstag und gemeinsamem Abendessen  Fattoria della Gioiosa

Wir wohnen in einem Landgut in dem mittelalterlichen Dorf Casale Marittima, herrlich eingebettet in Oliven- und Zypressenhainen. 15 min zum Meer.

Der Wesentlichkeitskanon in der Toskana findet en bloc als Wochenseminar statt, mit den gleichen Inhalten wie das Berliner Format und umfasst ebenfalls 32 Stunden. Wir arbeiten an sechs Tagen flexibel von 10-13h und 16-18h mit max. 10 Teilnehmern.